DEEP Schweiz – Für ein gutes Miteinander!

Ein Netzwerk welches Austausch sowie Kooperationen ermöglicht, sich für Toleranz sowie eine friedvolle und ökologisch nachhaltige  Zukunft einsetzt.

DEEP Schweiz ist Teil des globalen Dialogue Empathic Engagement and Peachbuilding (DEEP) Netzwerk. Das DEEP Netzwerk fördert eine friedvolle und ökologisch nachhaltige Welt durch die Ermöglichung und Unterstützung gemeinde-basierter Projekte und Initiativen weltweit.

DEEP Schweiz initiiert innovative Projekte und Aktionen, die spielerisch das soziale Miteinander fördern. Der Fokus liegt auf Aktivitäten, die Begegnungen trotz möglicher Hindernisse im Bezug auf Alter, Nationalität und/oder Kulturen ermöglichen.

Unser Leitsatz ist das Nutzen von Synergien, denn wir sind davon überzeugt dass gemeinsam mehr erreicht werden kann. Dabei sollen Projekte, der in der Region bereits tätigen Organisationen mit ähnlichen Zielen und Werten genutzt, vertieft und erweitert umgesetzt werden. Für kreative Lösungen sollen auch alternative Wege beschritten werden können.

Wir streben danach Räume für Dialoge und Konflikt Transformation zu kreieren. Dafür möchten wir besonders auf eine Palette unterschiedlicher Methoden wie Maltherapie, Fotografie, Tanz und Bewegung, Musik, Improvisationstheater, sowie Wildnis- und Friedenspädagogik zurück greifen.

Wer wir sind

Wir sind eine unabhängige Gruppe in der Schweiz lebender ‘Peaceworkers’. Wir sind eine Non-Profit Organisation mit Hauptsitz in Zürich. DEEP Schweiz besteht aus vier Hauptverantworlichen und einem wachsenden Netzwerk von FriedensarbeiterInnen in der ganzen Schweiz.

Wir glauben, dass die Vielfalt unser grösster Reichtum ist. Jeder Mensch verdient Wertschätzung und Anerkennung. Neue Perspektiven kennen zu lernen, heisst, unseren Horizont zu erweitern. “Gutes Leben” bedeutet für uns mehr als einfach einen gewissen Lebensstandard zu haben. “Gutes Leben”, heisst für uns “gutes Zusammenleben” in guter Gemeinschaft, in der man das Miteinander zelebriert, einander hilft und offen ist von einander zu lernen.

UNSER TEAM

Geschäftsstelle

Co-Directors

Jelena Mair, 1985* Zürich, CH (MA in Peace, International Development, Security and Conflict Transformation, BA in Interdisciplinary Studies) hat Erfahrung in der partizipativen Projektentwicklung. Zur Zeit fokussiert sich ihre arbeit auf die Bereiche soziale Integration, Migration und Asylwesen in der Schweiz.

Marisa-Isabella Geiser, 1990* Basel, CH (MA in Peace, Development, Security and International Conflict Transformation, BA in Sozialer Arbeit) hat mehrjährige Berufserfahrung in der Jugendarbeit, speziell mit Fokus auf die Themen Migration, Stadtentwicklung und Erwerbslosigkeit, sowie in der Projektarbeit in diversen Krisengebieten mit Fokus auf Bildung, Sport und Bewegung.

Vorstandsmitglieder

Jelena & Marisa (siehe Geschäftsstelle)

Aimeerim Tursalieva 1988* Winterthur, CH (MA in Peace and Conflict Transformation, BA in Sociology) mehr jährige Erfahrung in der Sozialforschung und Datenanalyse, sowie in der aktiven und partizipativen Arbeit mit Randgruppen. Ihre Expertise sind die Minenkonflikte in den ehemaligen Gebieten der UDSSR:

Sabrina  Rebecca Stein 1986* Witten, DE (MA in Peace, Development, Security and International Conflict, BA in Wirtschaft) ist spezialisiert auf Organic Food Trade, Community building, Wildnis-, Erlebnis- und Friedenspädagogik.